Eichholz (Warmatowice) Kreis Liegnitz

1598 kaufte der Landeshauptmann des Herzogtums Liegnitz, Wenzel von Zedlitz, 1551 auf Schloß Neukirch geboren, die alte Wasserburg Eichholz, 10 km südlich von Liegnitz gelegen. 1602 baute er sie zu einem "festen Haus" im Renaissancestil um. Die Wehranlagen wurden zu malerischen Terrassen. Über mehrere andere Besitzerfamilien kam Eichholz im 20. Jahrhundert wieder in zedlitz'schen Besitz. Draga von Olszewski heiratete als Erbin 1913 den Freiherrn Heinrich von Zedlitz und brachte Schloß und Rittergut mit in die Ehe. Nach 1945 stand das Schloß leer und verfiel. Der Wiederaufbau begann ca.1980. Das Schloß und der 20 ha große englische Ladschaftspark sind heute in polnischem Privatbesitz.

Eichholz